Was ist Introvision?

 

Eins vorweg - die Introvisionsmethode hat nichts mit Methoden wie "In 5 Tagen stressfrei durchs Leben" zu tun und Sie benötigen weder Sportschuhe noch müssen Sie eine Yogamatte ausrollen. Man kann Introvision mit ihren Übungen überall machen - in der Bahn, im Wartezimmer oder abends im Bett. Wer den ernsthaften Wunsch nach wirksamer Veränderung bei sich selbst verspürt und endlich mit der Fürsorge sich selbst betreffend beginnen möchte, ist hier richtig.

 

Die Introvisionsmethode wurde an der Universität Hamburg entwickelt. Unter Leitung von Frau Prof. Wagner beschäftigt sich ein Forschungsteam seit über 30 Jahren mit den Ursachen mentaler Blockaden wie ständiges Gedankenkreisen, Redeangst, Schreibblockaden oder Entscheidungsproblemen (Buridans Esel!). In mehr als 25 Forschungsarbeiten und Studien wurde die Wirksamkeit z.Bsp. bei chronischen Nackenverspannungen und Stress, Erschöpfungsdepression (Burn Out), Ängsten, Tinnitus oder auch Schwerhörigkeit wissenschaftlich belegt. Beim letzteren Problem, die Verbesserung der Hörfähigkeit, hat Prof. Wagner im "Selbstversuch" durch Anwendung der Introvision ihre Hörfähigkeit wieder verbessern können.

 

Bei Sportlern kann Introvision erfolgreich zur Leistungssteigerung eingesetzt werden. Ole Benthien hat zum Thema Stressreduktion im Leistungssport promoviert. Er kommt u.a. zum Ergebnis, dass die Personen aus der Introvisionsgruppe bei der Reduktion des Wettkampfstresses in der Posterhebungsphase um durchschnittlich 30% verringerte Werte hatten im Vergleich zur Baseline. Ebenso beeindruckend ist das Ergebnis bei der Beurteilung der eigenen Leistungsfähigkeit und des eigenen Erfolges der Sportler, der signifikant höher lag als bei der Vergleichsgruppe.

 

 

Warum funktioniert Introvision?

 

Bei der Introvision ist eine spezielle Form der Wahrnehmung innerer Konflikte die Voraussetzung für deren Auflösung. Zu Beratungsbeginn werden einfache Übungen ausgeführt, die sich langsam von den fünf Sinnen hin zu Gedanken, Bildern und Gefühlen erweitern.

Das Konstatierende Aufmerksame Wahrnehmen, kurz KAW, basiert auf ähnlichen Prinzipien wie das Achtsamkeitstraining, das schon in der Behandlung von Depressionen Erfolge erzielte.

Die Auflösung von beispielsweise Ängsten, die auch eine große Rolle bei mentalen Blockaden und chronischen Verspannungen spielen, lässt sich dadurch erklären, dass der Erregungspegel im Angstzentrum des Gehirns, der Amygdala, durch die Konfrontation sinkt. Dies macht man sich auch bei der Therapie von Panikerkrankungen zu Nutze.  

 

 

Wie läuft eine Introvisionsberatung ab?

Der Grundsatz in der Introvision ist die Annahme, dass die Ursache von mentalen Blockaden, Ängsten, Verspannungen, Unruhezuständen etc. unaufgelöste, innere Konflikte sind. Denn Gelassenheit bedeutet die Abwesenheit innerer Konflikte und Widersprüchen!

 

Was sind innere Konflikte? Wir verstehen darunter das Aufeinandertreffen von Widersprüchen in uns selbst, die uns nicht immer bewußt sind. In der Regel versuchen wir die sogenannten Kernkonflikte zu umgehen, da sie uns zumeist ängstigen. Jeder von uns hat seine "Lieblingsstrategien" für eine Konfliktumgehung, die zu kennen ein wichtiger Schritt hin zum bewußten Handeln ist. 

Ein Beispiel, das vielen Eltern sicher bekannt vorkommt: der Widerspruch zwischen "Ich will von meinem Kind geliebt werden." und "Ich muß mein Kind manchmal auch streng erziehen.". Ein anderes Beispiel "Ich muß von allen gemocht werden." und "Ich muß auch manchmal Nein sagen." 

Diese Konflikte schweben sozusagen oben und werden von uns meistens als solche erkannt. Welcher innerer Konflikt aber unter dieser "Oberfläche" liegt, ist viel bedeutsamer und uns oft nicht bewußt. Mittels einer speziellen Fragetechnik wird in der Introvisionsberatung dieser individueller Kernkonflikt freigelegt, soweit man es möchte. 

Die anfängliche Unterstützung von einer fachkundigen Beraterin ist wichtig, damit der Klient oder die Klientin nicht gewohnheitsgemäß ausweicht. Gleichzeitig lernt man seine "Lieblingsstrategien", die unbewußt genutzt werden, kennen. 

Das Ergebnis ist, dass man durch die Ausübung der Introvision samt KAW im Denken und Handeln beweglicher wird und nicht mehr

stereotyp reagiert, ohne eigentlich zu wissen warum man so und nicht anders denkt und handelt.

Zuvor oder in der Kombination mit der Beratung lernt man die Theorie für jeden verständlich kennen. Dies ist äußerst nützlich, damit klar wird, warum Introvision wirkt und man leichter dran bleibt.

  

Introvisionskurse

Im Introvisionkurs erlangen Sie die Fähigkeit, durch einfache Techniken nachhaltig gegen Stress, Verspannungen, Ängste, Unruhezustände und innere Konflikte vorzugehen.

Innerhalb des Introvisionskurses werden Sie die Grundlagen der Introvisionsmethode kennenlernen und praktische Übungen durchführen, die sie anschließend zu Hause in den Alltag integrieren können.  Bereits jetzt können Sie positive Erfolge wie Entspannung beobachten.

Im Kurs werden Sie lernen, warum wir nicht immer gelassen sind, obwohl wir es wollen, warum wir Konflikte immer wieder nicht lösen, sondern vor uns her schieben und welche Auswirkungen das für uns hat.

 

Ich biete Introvisionskurse, auch an Wochenenden, nach persönlicher Terminabsprache für Einzelpersonen oder Kleingruppen an. Der Introvisionskurs „Einführung in die Introvision“ steht grundsätzlich allen Menschen offen, auch denjenigen, die bereits über Vorkenntnisse der Introvision verfügen, aber für sich nicht alle Fragen die Introvisionsmethode betreffend klären konnten. Und selbstverständlich allen, die sich neu mit der Introvision vertraut machen möchten.

 

Introvisionsberatung

Die Introvisionsberatung biete ich für Einzelpersonen an, die bereits die Introvision als Methode kennengelernt haben. Diese Sitzung ist ganz auf Sie und Ihr individuelles Anliegen zugeschnitten.

 

Hier haben Sie auch die Möglichkeit über

- persönliche Schwierigkeiten in der Umsetzung der Introvision,

- Probleme beim Finden des Konfliktkerns,

- Anwendung der Introvision bei Depressionen,

- Anwendung der Introvision bei Angsterkrankungen zu sprechen.

 

Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Email, damit ich Ihr Anliegen kennenlerne!

 

  

 

 


Seite aktualisiert: 22.08.2016